Eine Begriffserklärung für die Alarmstichworte (z.B. FEU, TH) gibt es in diesem externen Dokument:
Alarmstichworte


10. Einsatz, 03.07.2019 – 11:23 Uhr

TH HÖHE Windkraftanlage, Grenzstraße, Ellhöft.

Die Feuerwehr Süderlügum wurde zu einer verunfallten Person in einer Windkraftanlagen in Ellhöft alarmiert.
Ein Monteur hatte sich oben im Maschinenhaus verletzt. Und konnte den Rückweg nicht herunter steigen.
Der Monteur konnte dann mit Hilfe seines Kollegen, sich selber außerhalb der Windmühle abseilen.
Wir haben Ihn am Boden dann in Empfang genommen und dem Rettungsdienst übergeben.

Mit im Einsatz waren die Sondereinheit AbstusiRett der Feuerwehr Niebüll (Absturzsicherung und Rettung aus Höhen und Tiefen) und der Rettungsdienst Nordfriesland.


9. Einsatz, 15.06.2019 – 00:47 Uhr

FEU Gebäudebrand Ubjergvej, Sæd Dänemark.

Alarmiert zur Unterstützung der Feuerwehr Tondern

Die Leitstelle Nord teilte uns mit, dass ein Gebäude im grenznahem Gebiet in Dänemark brennen würde.
An der Einsatzstelle eingetroffen wurden wir von dem Einsatzleiter der Feuerwehr Tondern empfangen.
Dieser erzählte, das lediglich zwei Rasenmähertrecker brannten. Somit konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Mit im Einsatz waren:

Feuerwehr Tondern
Feuerwehr Süderlügum
Feuerwehr Aventoft


8. Einsatz, 27.05.2019 – 03:07 Uhr

TH-K, Süderlügum.

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden wir von der Leitstelle per Melder alarmiert.


7. Einsatz, 21.05.2019 – 13:22 Uhr

TH-AUST, Grenzstraße, Ellhöft.

Alarmiert durch die Leitstelle wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen. Bei diesem Unfall sind zwei Fahrzeuge kollidiert. Es wurden vier Personen verletzt.
Vor Ort übernahm die FF-Süderlügum die Aufgabe, auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen.

Weitere Infos und Bilder gibt es extern:

Auf Nordpresse.de

Auf shz.de


6. Einsatz, 17.05.2019 – 08:47 Uhr

FEU-BMA, Süderengweg, Süderlügum.

Die Brandmeldeanlage eines Alten- und Pflegeheime hat Alarm geschlagen.
Ausgelöst wurde die BRandmeldeanlage durch Bauarbeiten im Haus. Einsatzabbruch durch Fehlalarm.


5. Einsatz, 20.04.2019 – 21:50 Uhr

FEU-K, Grenzstraße, Süderlügum.

Zu einem unklaren Feuerschein wurden wir von der Leitstelle alarmiert.
Autofahrer berichteten von einem Feuer nahe einem Bauernhof.
Vor Ort stellte sich heraus, dass sich um ein etwas zu groß geratenes Lagerfeuer ( Osterfeuer) handelte.


4. Einsatz, 14.04.2019 – 04:40 Uhr

FEU, Hauptstraße, Süderlügum.

Um 4:40 Uhr wurden wir durch die Leitstelle alarmiert.
Rauchentwicklung in einer Tankstelle hieß das Einsatzstichwort.
Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass nach einem Einbruch ein Sicherheitssystem ausgelöst hatte. Ein Feuer gab es nicht.


3. Einsatz, 06.02.2019 – 08:35 Uhr

FEU, Hattersbüllhallig, Humptrup.

In Humptrup ist es zu einem Schornsteinbrand gekommen.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war das Feuer schon wieder aus.
Die Feuerwehr Süderlügum konnte wieder abrücken.


2. Einsatz, 20.01.2019 – 06:11 Uhr

FEU, Humptrup.

Alarmiert wurden wir zu einem Brand einer Windkraftanlage. Ein Feuer konnte nicht bestätigt werden.


1. Einsatz, 01.01.2019 – 03:00 Uhr

FEU-2, Hauptstraße, Westre.

Alarmiert durch die Leitstelle Nord wurden wir zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Westre gerufen. Durch einem Paralleleinsatz wurden bei diesem Einsatz Atemschutzträger gebraucht.
Hier war eine Garage in Vollbrand geraten. Und drohte auf das Wohngebäude überzugreifen.
Zwei PA-Trupps der Feuerwehr Süderlügum waren im Einsatz und halfen beim löschen der Garage.