Eine Begriffserklärung für die Alarmstichworte (z.B. FEU, TH) gibt es in diesem externen Dokument:
Alarmstichworte


3. Einsatz, 31.03.2021 – 12:30 Uhr

TH-K, Ölspur, Blumenfenne, Süderlügum.

Heute wurden wir telefonisch über eine Ölspur informiert. Ein technischer Defekt an einem PKW verursachte eine mehrere Meter lange Ölspur. Diese wurde durch uns abgestreut und aufgenommen.

Mit im Einsatz waren:

Die Feuerwehr Süderlügum


2. Einsatz, 11.02.2021 – 12:26 Uhr

TH-Y, Verkehrsunfall, B5 Ecke Grenzstraße, Süderlügum.

Heute wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Auf einer Kreuzung kam es zu einen Zusammenstoß zwischen einem LKW und einen PKW. Dabei wurde die Fahrerin in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Mit technischen Gerät wurde die Fahrerseite geöffnet um die Verunfallte schonend und patientengerecht aus ihrem Fahrzeug zu holen. Die Frau wurde dann dem Rettungsdienst übergeben.

Mit im Einsatz waren:

Die Feuerwehr Klixbüll
Die Feuerwehr Süderlügum
Der Rettungsdienst
Die DRL mit Christoph Europa 5
Die Polizei


1. Einsatz, 23.01.2021 – 03:39 Uhr

FEU-G, Gebäudebrand, Hauptstraße, Humptrup.

Heute Nacht wurden wir mit Sirene und Melderempfänger zu einem Feuer nach Humptrup alarmiert. Noch auf Anfahrt wurde der Einsatzstichwort auf Feuer Größer Standard erhöht. An der Einsatzstelle angekommen stand ein Gebäudeteil in Vollbrand. Die Anwohner hatten das Gebäude verlassen. Andere Anwohner waren zur Zeit nicht Zuhause. Die Feuerwehr Süderlügum bekam den Brandabschnitt Hauptgebäude zugeteilt. Durch eine Massive Riegelstellung von innen und außen konnte eine Brandausbreitung auf das Hauptgebäude verhindert werden. Um 9:30 Uhr konnte die Feuerwehr Süderlügum die Einsatzstelle verlassen.

Mit im Einsatz waren:

Die Feuerwehr Humptrup
Die Feuerwehr Braderup
Die Feuerwehr Uphusum
Die Feuerwehr Niebüll
Die Feuerwehr Aventoft
Die Feuerwehr Süderlügum
Der Rettungsdienst
Die Polizei